Sternschützen Oberdiendorf e.V.

Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit

Spatenstich für neues Vereinsheim

Nach rund 2 1/2 Jahren Planungs- und Genehmigungszeit war es am 05.10.2019 endlich soweit. Der Spatenstich für das neue Vereinsheim der Sternschützen Oberdiendorf am Sportgelände in Oberdiendorf wurde gemacht. Unser Schützenmeister blickte in seinem Vortrag auf die Entstehungsgeschichte zurück und bedankte sich bei allen die bisher zur Planung und Genehmigung beitrugen. Lobende Worte fand Josef Kasberger für die zuständigen Behörden im Landratsamt sowie für die Stadt Hauzenberg.  1. Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer gebührte ein besonderer Dank, denn Sie hatte immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Sternschützen. Ein besonderer Dank geht auch an Architekt Alexander Feßl der die Planung durchführte. Auch dem TSV dankte Kasberger für die stets gute Zusammenarbeit.


Vorne von links: Gerlinde Kaupa, stellv. Landrätin, Gudrun Donaubauer, 1. Bürgermeisterin der Stadt Hauzenberg, Evi Oberneder, 1. Gauschützenmeisterin "Gau Unterer Wald" und 1. Schützenmeister Josef Kasberger.                                     (Bild: Kasberger)


Sternschützen erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft (30.08. bis 01.09.19)

Von Freitag bis Sonntag waren drei Sportler der Sternschützen Oberdiendorf bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München - Hochbrück gefordert. Den Anfang machte Lukas Stockmayer am Freitag mit dem Luftgewehr. In der Disziplin Luftgewehr 3- Stellung erreichte Lukas 576 Ringe. Damit sicherte er sich einen hervorragenden 9. Platz in der Einzelwertung. Am Samstag vielen die Entscheidungen mit dem Großkalibergewehr. Hier traten Josef Kasberger und Thomas Stockmayer in der Disziplin GK Gewehr 300m für den SJV Kropfmühl an. Nach einer Vorbereitungszeit von 15 Minuten mussten 60 Schuss im Liegendanschlag im Zeitraum von 60 Minuten abgegeben werden. Josef erreicht mit 540 Ringen den 141. Platz in der Einzelwertung. In der Mannschaftswertung belegte Josef gemeinsam mit seinen Mannschaftsschützen Alexander Stangl und Heinz Ritzer den 33. Platz. Im nächsten Durchgang durfte sich Thomas beweisen. Nach einem holprigen Start in den Wettkampf fand Thomas schnell seine gewohnte Form und beendete schließlich den Wettkampf mit sehr guten 581 Ringen. Das Ergebnis brachte ihm Platz 46 in der Einzelwertung ein. Mit seinen Mannschaftsschützen Werner Schanzer und Hubert Schäffner konnte sich Thomas über den 5. Platz in der Mannschaftswertung freuen. Hier fehlten am Ende nur 3 Ringe zum Stockerlplatz. Mit erreichten 596 Ringen zeigte sich Hubert Schäffner in Bestform, was zum Schluss Platz 2 in der Einzelwertung bedeutete. Zum zweiten Mal an diesem Wochenende durfte dann am Sonntag Lukas nochmal mit dem Luftgewehr an den Start. Im Stehendanschlag mussten 20 Schuss abgegeben werden. Gut vorbereitet durch seine Betreuerin Laura Oberneder ging Lukas voll konzentriert in den Wettkampf. Zum Ende des Wettkampfes standen 198,9 Ringe auf seiner Anzeigetafel was Platz 10 in der Einzelwertung bedeutete. In der Mannschaftswertung erreichte Lukas gemeinsam mit Maxi Rührl und Bastian Altmann, die für die Gauschützen Unterer Wald an den Start gingen, den sehr guten 11. Platz. 








59. Gauschießen im Schützengau "Unterer Wald"

Vom 05.09.2019 bis 15.09.2019 findet das 59. Gauschießen im Schützengau Unterer Wald statt. Ausrichter ist der SJV Kropfmühl.

Hier das komplette Programm:

59. Gauschießen Schützengau "Unterer Wald"
Programm_Gauschießen_2019_Kropfmühl.pdf (820.86KB)
59. Gauschießen Schützengau "Unterer Wald"
Programm_Gauschießen_2019_Kropfmühl.pdf (820.86KB)



Tolle Leistungen bei den Bayerischen Meisterschaften 2019

Von Juni bis Juli wurden auf der Olympia Schießanlage Hochbrück die Bayerischen Meisterschaften ausgetragen. Mit Josef Kasberger, Thomas Pillinger sowie Lukas und Thomas Stockmayer qualifizierten sich heuer gleich vier Schützen der Sparte "Gewehr" für diesen Wettbewerb. Mit einem 3. Platz in der Mannschaftswertung und zwei 3. Plätzen in der Einzelwertung wurden sehr gute Platzierungen erreicht. Angetreten sind die Schützen aus Oberdiendorf in den Disziplinen LG Stehendanschlag, LG 3- Stellung, LG Auflage, KK Liegend, KK 3- Stellung und Großkaliber 300 Meter. Für alle Beteiligten waren es wieder sehr spannende und aufregende Tage in München.

Hier alle erreichten Ergebnisse unserer Schützen

Luftgewehr stehend:

Lukas Stockmayer    189 Ringe     11. Platz in der Einzelwertung und 9. Platz mit der Mannschaft. (Altmann Sebastian, Rührl Maximilian) Angetreten für die „Gauschützen Unterer Wald“.

Luftgewehr 3- Stellung:

Lukas Stockmayer   578 Ringe     3. Platz in der Einzelwertung und 13. Platz mit der Mannschaft. (Altmann Sebastian, Rührl Maximilian) Angetreten für die „Gauschützen Unterer Wald“.

Luftgewehr Auflage:

Thomas Stockmayer   313,8 Ringe     35. Platz.

Kleinkaliber 3 x 20:

Lukas Stockmayer   551 Ringe     3. Platz (Jugendklasse)

Kleinkaliber liegend:

Lukas Stockmayer      573 Ringe     6. Platz in der Jugendklasse

Thomas Stockmayer  564 Ringe     89. Platz in der Herrenklasse III und 8. Platz mit der Mannschaft. (Hubert Schäffner, Werner Schanzer) Angetreten für SJV Kropfmühl

Großkaliber 300 Meter liegend:

Josef Kasberger   567 Ringe     31. Platz

Pillinger Thomas  544 Ringe     53. Platz

Thomas Stockmayer   578 Ringe     15. Platz. Mit der Mannschaft erreichte Thomas gemeinsam mit Hubert Schäffner und Werner Schanzer den 3. Platz.

Ende August geht es für die Schützen zur Deutschen Meisterschaft nach München. Dazu wünschen wir eine ruhige Hand, starke Nerven und viel Spaß.

Jugendfernwettkämpfe 2019

Auch 2019 beteiligten sich die Sternschützen Oberdiendorf mit Lukas Stockmayer an den Fernwettkämpfen. Organisiert von Laura Oberneder wurde an vier Wettkampftagen im Mai und Juni der Wettbewerb ausgetragen. Geschossen wurde bei der SSG Untergriesbach-Grub, beim SJV Kropfmühl, dem SV Pfaffenreut und bei den Schergendorfer Sportschützen Schaibing. Lukas trat in der Schülerklasse an. Hier wurden pro Wettkampf 20 Schuss abgegeben. Mit einem Gesamtergebnis von 563 Ringen (gewertet wurden die drei besten Wettkämpfe) erreichte Lukas den 1. Platz. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde sowie einen Wertgutschein.

Ergebnisse und Platzierungen von den Bezirksmeisterschaften 2019

Sehr gute Ergebnisse und Platzierungen wurden bei den Bezirksmeisterschaften von den Luftgewehr- und Kleinkaliberschützen der Sternschützen Oberdiendorf erreicht. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Lukas Stockmayer in der Disziplin "Luftgewehr 3- Stellung", wo er mit erreichten 571 Ringen mit Abstand den 1. Platz belegte. Einen weiteren Niederbayerischen Meistertitel holte sich Thomas Stockmayer mit der Mannschaft in der Disziplin „Kleinkaliber Liegendkampf“.

Hier alle erreichten Ergebnisse unserer Schützen

Luftgewehr stehend (Austragungsort Plattling):

Lukas Stockmayer    185 Ringe   4. Platz in der Einzelwertung und 2. Platz mit der Mannschaft (Altmann Sebastian, Rührl Maximilian) Angetreten für die „Gauschützen Unterer Wald“.

Christina Bürgermeister  376 Ringe  44. Platz von 85 Startern in der Damenklasse I

Thomas Stockmayer      370 Ringe  15. Platz von 68 Startern in der Herrenklasse III

 Luftgewehr 3- Stellung (Austragungsort Goben, Dingolfing):

Lukas Stockmayer   571 Ringe  1. Platz in der Einzelwertung und 2. Platz mit der Mannschaft (Altmann Sebastian, Rührl Maximilian) Angetreten für die „Gauschützen Unterer Wald“.

 Luftgewehr Auflage (Austragungsort Dingolfing):

Thomas Stockmayer   316,7 Ringe 2. Platz von 59 Startern in der Seniorenklasse I

Thomas Pillinger          302,9 Ringe 43. Platz ebenfalls Seniorenklasse I

Otto Eckert                    299,7 Ringe 52. Platz ebenfalls Seniorenklasse I

In der Mannschaftswertung erreichten die drei Schützen den sehr guten 17. Platz von 40 angetretenen Mannschaften.

Kleinkaliber 3 x 20 (Austragungsort Straubing):

Lukas Stockmayer   536 Ringe 2. Platz (Jugendklasse)

Kleinkaliber liegend (Austragungsort Straubing):

Lukas Stockmayer      569 Ringe 2. Platz in der Jugendklasse

Thomas Stockmayer   575 Ringe 8. Platz in der Herrenklasse III

Thomas Pillinger        561 Ringe 14. Platz in der Herrenklasse III

Josef Kasberger         554 Ringe 5. Platz in der Herrenklasse II

Josef Kasberger erreichte mit der Mannschaft in der Herrenklasse I gemeinsam mit Jungwirth Herbert und Summer Stefan den 3. Platz.

Thomas Stockmayer erreichte mit der Mannschaft in der Herrenklasse III gemeinsam mit Hubert Schäffner und Werner Schanzer den 1. Platz.

Großkaliber 300 Meter liegend (Austragungsort Ering):

Josef Kasberger   285 Ringe 5. Platz

Außer Konkurrenz: Thomas Stockmayer   291 Ringe

Mit der Mannschaft erreichten Josef Kasberger und Thomas Stockmayer gemeinsam mit Heinz Ritzer den 2. Platz.

Informationen zum Vereinsausflug

Die Auflagemannschaft der Sternschützen bei der Bezirksmeisterschaft in Dingolfing

Zum ersten Mal trat eine Auflagemannschaft der Sternschützen Oberdiendorf bei der Niederbayerischen Meisterschaft in Dingolfing an. Von links: Thomas Stockmayer, Thomas Pillinger und Otto Eckert. Trotz einem kleinen Mißgeschick lieferten sie sehr gute Ergebnisse ab.

Zeitungsbericht von der Jahreshauptversammlung am 16.03.19

(Quelle: PNP vom 20.11.18)

BSSB Schülersichtung LG- Dreistellung in Hochbrück am 20.01.19

Als Mitglied im LG- Dreistellung- Bezirskader durfte Lukas Stockmayer am Sichtungsschießen des BSSB auf der Olympia-  Schießanlage München Hochbrück teilnehmen. Hierbei ging es um die Qualifikation in den Bayernkader. Die besten 8 Schützen haben die Möglichkeit, in den Bayernkader zu kommen. Aus den verschiedenen Bezirken Bayerns traten insgesamt 45 Schützen aus der Schülerklasse an. Gut vorbereitet durch regelmäßige Trainingseinheiten in den Kaderstützpunkten Voglarn und Goben durch die Trainer Jennifer Landes und Elias Figge gingen 9 Schützen vom Schützenbezirk Niederbayern an den Start. Geschossen wurden zwei Durchgänge mit jeweils 10 Schuss im Knieend-, Liegend- und Stehendanschlag. Lukas erreichte im 1. Durchgang ein Gesamtergebnis von 188 Ringen (98, 98, 92). Hier war schon erkennbar, dass Lukas vorne mit dabei war. Nachmittags wurde dann der 2. Durchgang geschossen. Nach einem etwas schwächeren Knieendanschlag mit erreichten 94 Ringen legte Lukas im Liegendanschlag das Topergebnis von 100 Ringen nach. Beflügelt von diesem Ergebnis beendete er den Stehendanschlag mit sehr guten 96 Ringen. Mit 190 Ringen aus dem 2. Durchgang erreichte Lukas ein Gesamtergebnis von 578 Ringen. Nachdem alle Durchgänge beendet waren, wurden bei einer Siegerehrung die Platzierungen bekanntgegeben. Als bester männlicher Schülerschütze belegte Lukas den hervorragenden 4. Platz und schaffte es somit in das Team des Bayernkaders. Für Lukas stehen nun zusätzliche Trainingseinheiten im Kreise des Bayernkaders auf dem Programm.