Sternschützen Oberdiendorf e.V.

Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit

58. Gauschießen bei den Schergendorfer Sportschützen Schaibing

Vom 28.09. bis 07.10.18 fand das 58. Gauschießen des Schützengaues "Unterer Wald" statt. Ausrichter waren die Schergendorfer Sportschützen Schaibing. Den Schützen standen 6 neue elektronische Schießstände zur Verfügung. Zu gewinnen gab es viele Sach- und Geldpreise. Wir beteiligten uns an diesem Wettbewerb mit 13 Schützen, wobei wir bei der Meistbeteiligung den 5. Platz von 27 Vereinen belegten. In der Mannschaftswertung erreichten wir den 7. Platz. Bei der "Festscheibe" erzielte Gerhard Eggersdorfer mit einem 59,1 Teiler den 51. Platz. In der Wertung "Meisterscheibe Schüler" konnte Lukas Stockmayer mit erreichten  91 Ringen den 2. Platz erreichen. Thomas Stockmayer belegte in der Seniorenklasse den 3. Platz mit 97 Ringen. Bei den Auflageschützen zeigte Siegfried Klinger sein Können. Er erreichte mit 100 Ringen den 8. Platz. Gratulation an alle Schützen für ihre erreichten Platzierungen.



Ergebnisse vom Stadtpokalschießen 2018

Ergebnisse Stadtpokalschießen
Stadtpokal_2018.pdf (1.31MB)
Ergebnisse Stadtpokalschießen
Stadtpokal_2018.pdf (1.31MB)

Ergebnisse vom 9. Penninger Sommerbiathlon

9. Penninger Sommerbiathlon 16.06.2018
Ergebnisse der Einzelstarter
Oberdiendorf-Einzel-2018.pdf (63.25KB)
9. Penninger Sommerbiathlon 16.06.2018
Ergebnisse der Einzelstarter
Oberdiendorf-Einzel-2018.pdf (63.25KB)
9. Penninger Sommerbiathlon 16.06.2018
Ergebnisse der Staffeln
Oberdiendorf-Staffel-2018.pdf (5.92KB)
9. Penninger Sommerbiathlon 16.06.2018
Ergebnisse der Staffeln
Oberdiendorf-Staffel-2018.pdf (5.92KB)

Infos zum Vereinsausflug am 12.05.18 in die Wachau

Zeitungsbericht von der Jahreshauptversammlung

(Quelle: PNP vom 05.04.2018)

Osterschießen am 29.03.2018

Am Gründonnerstag fand im Vereinsheim wieder das alljährliche Osterschießen statt.
Dieses Jahr waren erstmals auch unsere Bogenschützen mit von der Partie, so das nicht nur das Schützenheim sondern auch der Trainingsraum der Bogenschützen bis auf den letzten Platz gefüllt war.
Insgesamt wurden 540 Ostereier ausgegeben. Pro Zehner, sowie für 6 Pfeile oder 10 Schuss ist ein Osterei verteilt worden.

Zudem spendete Christina Bürgermeister noch eine Taufscheibe, die mit dem besten Blattl einem 21.6 Teiler an Angela Wirringer ging. Eine Bogenschützin war mit dem Luftgewehr erfolgreich. 🤔🎯

Den Monatspreis gewann Thomas Stockmayer mit einem 23,8 Teiler, den der Schützenmeister spendete.

Musikalisch spielte Michael Knon mit seiner Steirischen auf.

Vielen Dank an alle Teilnehmer. Es war wieder ein sehr schöner geselliger Abend.




Fahnenmutter Frieda Eggersdorfer feiert 80. Geburtstag

Liebe Schützenfreunde,
Am Samstag den 10.03.18 durften wir mit unserer Fahnenmutter Frieda Eggersdorfer ihren 80. Geburtstag feiern.

Frieda ist seit 1988 unsere Fahnenmutter und die gute Seele im Verein.

Wir wünschen Dir alles gute und liebe zu Deinem Jubiläum.
Deine Sternschützen

Gausiegerehrung am 11.03.2018

Am Sonntag fand die Siegerehrung der diesjährigen Gau Meisterschaft statt. Unsere Schützen blicken auf sehr erfolgreiche Wettbewerbe zurück.
Lukas Stockmayer wurde mit dem Luftgewehr stehend und im 3- Stellungskampf gleich zweimal Gaumeister, somit erreichte er dieses Jahr einen Meistertitel mehr wie sein Vater Thomas. Der wurde im 3- Stellungskampf mit dem KK Gewehr Meister.
Brigitte Reischl stand in der Damenklasse V ganz oben auf dem Stockerl.
Auch unser Schützenmeister Josef Kasberger gewann die Meisterschaft in der Disziplin KK liegend 50m. Zudem stellte Josef noch einen neuen Gaurekord auf.
Nicht nur Meister sondern auch viele Podestplätze wurden noch erreicht.

Gratulation an unsere Schützen für die erfolgreiche Meisterschaft. Wir wünschen euch gut Schuss und viel Erfolg auf der bevorstehenden Niederbayerischen Meisterschaft.





Lukas Stockmayer mit zwei Gaumeistertiteln belohnt

Sternschützen Oberdiendorf erreichen sehr gute Platzierungen bei den Gaumeisterschaften 2018. Besonders erwähnenswert sind die zwei Gaumeistertitel von Nachwuchstalent und Bezirkskaderschützen Lukas Stockmayer. Er erreichte in den Disziplinen "Luftgewehr stehend" und "Luftgewehr 3- Stellung" jeweils den ersten Platz.

Hier die Ergebnisse und Platzierungen der Oberdiendorfer Schützen:

Lukas Stockmayer:

1. Platz Luftgewehr stehend mit 180 Ringen in der Schülerklasse I (gestartet für die Gauschützen Unterer Wald)

1. Platz Luftgewehr 3- Stellung mit 273 Ringen in der Schülerklasse I (gestartet für die Gauschützen Unterer Wald)

Brigitte Reischl:

1. Platz Luftgewehr stehend mit 279 Ringen in der Damenklasse V

Thomas Stockmayer

2. Platz Luftgewehr stehend mit 372 Ringen in der Herrenklasse III

1. Platz Kleinkaliber 3x20 mit 538 Ringen in der Herrenklasse III

2. Platz Kleinkaliber- Liegendkampf mit 567 Ringen in der Herrenklasse III (gestartet für SJV Kropfmühl)

4. Platz Großkaliber- Liegendkampf 300m mit 288 Ringen in der Herrenklasse I

Josef Kasberger:

1. Platz Kleinkaliber- Liegendkampf mit 566 Ringen in der Herrenklasse II (gestartet für SJV Kropfmühl)

5. Platz Großkaliber- Liegendkampf 300m mit 285 Ringen in der Herrenklasse I

15. Platz Luftgewehr stehend mit 308 Ringen in der Herrenklasse II

Thomas Pillinger:

3. Platz Kleinkaliber- Leigendkampf mit 560 Ringen in der Herrenklasse III (gestartet für SJV Kropfmühl)

6. Platz Großkaliber- Liegendkampf 300m mit 276 Ringen in der Herrenklasse I

Andreas Meisl:

21. Platz Luftgewehr stehend mit 357 Ringen in der Herrenklasse I

Gerhard Eggersdorfer:

11. Platz Luftgewehr stehend mit 342 Ringen in der Herrenklasse II


Sternschützen nahmen Abschied von ihrem verstorbenen Mitglied Georg Ritzer

(Quelle: PNP vom 23.01.2018 / Bericht erstellt von Josef Grabmann)

Sternschützen trauern um ihr Mitglied und Vereinswirt Georg Ritzer


Liebe Schützenfamilie!
Liebe Familie Ritzer,

mit Georg Ritzer verloren die Sternschützen Oberdiendorf e.V. ein ganz besonderes Mitglied. Zusammen mit Helene boten Sie uns seit 1981 eine neue Heimat.

Als wir vom Tod unseres Wirtes "Schoß“ ,wie er liebevoll genannt wurde, erfahren mussten, waren wir alle tief betroffen.

In unserer schwierigsten Zeit, als wir 1980 heimatlos waren, standen uns Helene und Schoß zur Seite. Sie schafften für die Schützen Platz und im Jahre 1981 durften wir das Gasthaus Ritzer unsere neue "Heimat" nennen. Heimat ist da, wo man sich wohl und geborgen fühlt.
Liebe Familie Ritzer, dies war und ist stets der Fall gewesen.

Mit  Schoß verlieren nicht nur die Sternschützen ein Mitglied, sondern auch Oberdiendorf  und über das Dorf hinaus ein Original.
Da Schoß war mit seinem trockenen Humor und seinen Geschichten über das Leben als Wirt ein Unikat.

Lieber Freund, die Spuren, die Du hinterlässt sind überall zu finden,
und das ist gut so. Du fehlst uns!
Lass es Dir gut gehen, da wo Du jetzt bist!

Deine Sternschützen